AGB

Durchführung

Sicherheit steht bei uns und beim Fliegen immer an oberster Stelle. Den Anweisungen des Piloten ist immer Folge zu leisten. Die Entscheidung ob ein Flug durchgeführt wird oder nicht liegt beim Piloten. Ein Flug kann jederzeit abgesagt oder abgebrochen werden. Gründe dafür können z.B Wetter, medizinische Umstände, Zustand des Helikopters oder nichtbefolgen von Anweisungen sein (Liste nicht abschliessend). 

Bedingungen

Flüge werden nur nach Sichtflugregeln durchgeführt. Minderjährige brauchen eine schriftliche Zustimmung der Eltern. Sollten sie medizinische Beschwerden wie Bluthochdruck, Herzbeschwerden oder sonstige akute Beschwerden haben wird vom Flug abgeraten. Sollten sie eine Beschwerde haben sie ihre Flugtauglichkeit beeinflusst melden Sie dies dem Piloten, am besten direkt bei der Anmeldung.

Wenn ein Flug nicht durchgeführt werden kann wir nach Möglichkeiten ein Ersatztermin gesucht. Aus organisatorischen Gründen (z.B Verfügbarkeit des Helis) wird empfohlen sich bei Interesse möglichst früh zu melden. 

dauer des fluges

Es wird immer versucht möglichst genau an die abgemachte Flugzeit heranzukommen. Dauert ein Flug weniger lang wird die Differenz nicht verrechnet. Muss ein Flug abgebrochen werden wird nur der geflogene Anteil verrechnet. Dauert ein Flug länger als geplant geht dies zu Lasten von Manuheli. Es wird immer vor dem Flug ein Beförderungsschein ausgehändigt mit dem Preis. 

bezahlung

Es wird immer vor dem Flug ein Beförderungsschein ausgehändigt mit dem Preis (pro Flug, pro Minute oder pro Stunde). Es kann per Rechnung (30 Tage), Bar oder auch per Twint bezahlt werden.